cseTools® Kanalsanierung

cseTools® Kanalsanierung

Kanalsanierung I
Kanalsanierung I
  • gesamte Sanierungen für Schächte, Haltungen und Anschlussleitungen
  • punktuelle Sanierungen für Einzelschäden
  • punktuelle Sanierungen für Muffen, Hausanschlüsse und Stutzen aus Schäden
  • partielle Sanierungen für Streckenschäden.
  • Kanalnetzbetreiber unterliegen der Pflicht, den Zustand des Kanalnetzes festzustellen und Mängel zu beseitigen
  • Schadenserfassung nach ISYBAU, DWA (ATV) und DIN-EN 13508 moglich
  • Kalkulation auf Basis der Kosten von Sanierungsverfahren zugeordnet zur Schadenssituation sowie der Baunebenkosten
  • Kostenvergleich zwischen Erneuerung, Renovierung und Reparatur (nach Barwertkostenmethode LAWA)
  • Automatischer Sanierungsvorschlag mit Prioritatenvorgabe entsprechend DIN EN 752
  • Moglich fur Schachte, Haltungen und Anschlussleitungen.
Kanalsanierung II
Kanalsanierung II

Die Kanalsanierung soll Betreibern, Planern und anderen Interessenten eine möglichst schnelle und einfache Hilfe bei der Planung von Sanierungsmaßnahmen ermöglichen.
Sie beinhaltet die Durchführung von Kalkulationen auf Basis der Kosten von Sanierungsverfahren zu Schäden an Netzelementen (Schacht, Haltung, Anschlussleitung). Ein wesentlicher Bestandteil ist hierbei ein Vergleich der Kosten für die unterschiedlichen Sanierungsarten Erneuerung, Renovierung und Reparatur.
Die Kanalsanierung erweitert die Möglichkeiten bei der Arbeit im Kanalkataster. Durch die Sanierungsplanung werden Sie beim Erzeugen, Verwalten und bei der Dokumentation von Sanierungsmaßnahmen unterstützt. Der Betreiber von Abwasseranlagen hat unter Anderem die Möglichkeit aus festgestellten Schäden entsprechende Sanierungen zu planen.
Über Sanierungsmaßnahmen werden die Auftragsdaten der Einzelsanierungen für Schächte, Haltungen und Anschlussleitungen zusammengefasst und verwaltet.
In den Einzelsanierungen selbst können die verfahrensspezifischen Daten definiert werden. Sie stellen die Behebung von Schäden an Schächten, Haltungen und Anschlussleitungen durch ein Sanierungsverfahren dar.
Dabei wird zwischen Reparatur, Renovierung und Erneuerung unterschieden. Hilfreich sind die in Anlehnung an die Arbeitshilfen Abwasser Stand 2004 definierten Auswahllisten für Sanierungsverfahren, Bauteillisten, Materiallisten und zulässige statische Belastungen.
Die Zuordnung der Einzelsanierungen zur Sanierungsmaßnahme kann durch Antippen des jeweiligen Netzelementes oder für einen ausgewählten Bereich eines vorhandenen Kanalnetzes erfolgen.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, zu vorhandenen Schäden an Schächten, Haltungen und Anschlussleitungen Einzelsanierungen zu definieren.
Auf der Basis der DIN EN 752-5 und des ATV-DVWK Merkblattes M143 kann ein Sanierungsplan, als thematische Karte, erstellt werden, der die Sanierungsmaßnahmen übersichtlich grafisch dokumentiert.
Für den Datenimport und -export wird das ISYBAU-Austauschformat Kanalsanierungsmaßnahmen, Typ KS, verwendet. Ein Datenimport über die ASCII-Schnittstelle ist ebenfalls möglich.
Zur Datenausgabe werden umfangreiche Ausgabelisten zur Verfügung gestellt. Eigene Ausgabelisten können vom Anwender zusätzlich erzeugt werden. Die Ausgabe der Listen erfolgt wahlweise am Bildschirm, am Drucker, in Datei oder direkt nach Microsoft Word oder Excel.
Für die Auswertung der Sanierungsmaßnahmen sind effektive Abfragemöglichkeiten der erfassten Daten nach unterschiedlichen Kriterien wie Sanierungsverfahren, Ablauf der Gewährleistung usw. für die Listenausgabe und die grafische Darstellung vorhanden.

Unsere Adresse:

LuGIS-IT
Weimarstrasse 1
D-71083 Herrenberg


Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 unter:

Fon +49 (0) 7032 / 95 22 41
Fax +49 (0) 7032 / 95 22 42


Natürlich können Sie auch unser Kontaktformular nutzen:

Ich wünsche:

Letzte Änderung am Mittwoch, 27. November 2019 um 14:38:25 Uhr.

AGB Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Anfahrtskizze

Partner sind unabhängige Fachhändler für deren Handlungen oder Unterlassungen Autodesk nicht haftbar gemacht werden kann. Die Preisgestaltung und bestimmte andere Geschäftsbedingungen liegen im Ermessen der Fachhändler.
Autodesk®, AutoCAD®, Civil 3D® , Topobase™, Inventor®, LT® , Revit®, Navisworks®, 3ds Max®, Showcase®, Sketchbook®, DWG™, DWG TrueView™, DWG TrueConvert™, DWF sind eingetragene Marken von Autodesk, Inc. Die Veröffentlichung dieses Materials erfolgt durch einen unabhängigen autorisierten Fachhändler für Autodesk-Produkte. Alle anderen Firmen- und Produktbezeichnungen sind Marken der jeweiligen Inhaber oder anderweitig urheberrechtlich durch diese geschützt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren